TG Voerde 1862 e.V. Basketball

Voerder Damenmannschaft aktiviert sich im Park

TG Voerde Basketball – Landesliga Damen Auch, wenn aufgrund der allgemeinen Coronasituation noch nicht wirklich klar ist, wie, wann und gegen wen in absehbarer Zeit ein Wettkampf stattfinden kann und wird, beginnen die Korbjägerinnen der TG Voerde langsam und unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen mit der Re-Aktivierung ihres Bewegungsapparats. „Eine ernsthafte Saison – Vorbereitung ist das noch nicht, aber wir versuchen uns körperlich wieder zu betätigen und gemeinsam irgendwie Spaß am Sport zu haben,“ erklärt Coach Martin Schrader. Nachdem die Mannschaft

Weiterlesen

2. Herren gelingt Revanche gegen Breckerfeld

Die 2. Herren konnten die Leistungsverweigerung aus dem Dezember des letzten Jahres mehr als wettmachen. Von Beginn an spielte die Mannschaft enorm konzentriert und ließ den Gästen aus Breckerfeld keinen Raum für einen geordneten Spielaufbau. Bis zur 5. Minute setzen sich die Voerder mit 12:0 ab, ehe den Breckerfeldern der erste Korb gelang. Die Voerder konnten die Intensität über das gesamte Spiel hochhalten, was gerade an der tiefen Bank lag. Es konnte viel gewechselt werden, jeder Bankspieler fügte sich sehr

Weiterlesen

Als Außenseiter mit Aufwind zum Derby nach Breckerfeld

„Als ich vor knapp drei Jahren zur TG Voerde gewechselt bin, da hat man uns aus Breckerfeld noch belächelt. Auf der einen Seite der Bezirksligist aus Ennepetal und auf der anderen Seite der gestandene Oberligavertreter aus der Hansestadt. Zeiten ändern sich,“ stimmt Spielertrainer Lukas Erdhütter seine Mannschaft und die Fans der TG Voerde auf das Derby zwischen dem TuS Breckerfeld und der TG Voerde am Samstag ein.

Weiterlesen

Hangtime im RGE! Voerder Phalanx fegt Langendreer aus der Halle

TG Voerde Basketball – Oberliga Herren Dank 20 überragender Minuten gewann Aufsteiger TG Voerde das Duell mit dem BC Langendreer überraschend deutlich mit 82-50.  Dabei hatte es in der wieder gut besuchten Sporthalle des Reichenbach Gymnasiums anfänglich gar nicht danach ausgesehen. Erst nach fünf Minuten markierte Nils Schäfer die ersten Zähler für die Gastgeber, doch was dann folgte, verwunderte und begeisterte die Fans und die Mannschaft selbst. Im Angriff traf man extrem hochprozentig, egal ob von außen (Johannes Spitz!) oder

Weiterlesen
1 2 3 31