TG Voerde 1862 e.V. Basketball

Lust auf Landesliga – Basketball?

Die Damen – Mannschaft der TG Voerde sucht für die neue Saison noch Verstärkungen und Ergänzungen auf allen Positionen. Nach einigen berufs- und gesundheitsbedingten Abgängen sowie einem Trainerwechsel möchten die Ennepetalerinnen auch in der Saison 2019 / 2020 mit einem schlagkräftigen Team an den Start gehen. Neben anspruchsvollem Training steht auch der Zusammenhalt und gute Laune auf unseren Fahnen geschrieben. So wird in den Einheiten viel geschwitzt aber auch viel gelacht. Ist dein Interesse geweckt? Dann trau dich und komm

Weiterlesen

Jannis Wegner ist der neue U18 – Trainer und zusätzlich Co – Trainer der 2. Mannschaft

Bei den Basketballern der TG Voerde werden weiter die Weichen für die Zukunft gestellt. Nachdem die Trainerpositionen für die Saison 2019 / 2020 im männlichen Seniorenbereich bereits verteilt sind, steht nun auch der neue U18 – Head – Coach fest. Diesen Job übernimmt ab sofort Jannis Wegner. Jannis, der nächste Woche seinen 20. Geburtstag feiert, ist nicht nur langjähriger Spieler bei der TG Voerde, sondern agierte in der Vergangenheit u. a. bereits auch als Co – Trainer der Damenmannschaft unter

Weiterlesen

Trainergespann für den Oberliga – Aufsteiger

Vor zehn Tagen schafften die Basketballer der TG Voerde den überraschenden Aufstieg in die Oberliga – nun präsentiert die Abteilung des Vereins das Trainergespann für die Saison 2019 / 2020. Nachfolger des bisherigen Chef – Trainers Martin Schrader werden Lukas Erdhütter und Jan – Philipp Buchwald. Der bisherige Mannschaftskapitän Erdhütter wird dabei als Spielertrainer fungieren und Buchwald, der in der vergangenen Saison das Amt des Co – Trainers bekleidet hatte, wird zukünftig mehr Verantwortung im Training und für das Coaching

Weiterlesen

Derbysieger zum Saisonabschluss

Derbysieger zum Saisonabschluss Am letzten Spieltag der Saison gewann die U18 der TG Voerde bei der SE Gevelsberg mit 67 – 44. Eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit sorgte für den verdienten Erfolg. Den Trainern stand endlich einmal wieder der volle Acht-Mann-Kader zur Verfügung, dennoch begann die Partie etwas schläfrig, was eventuell der frühen Anfangszeit (10.00 Uhr) geschuldet war. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Ennepetaler, zeigten einige sehenswerte Spielzüge oder Fast – Breaks. Letztlich belegt man nun den fünften

Weiterlesen
1 2 3 37